Betreuung

Die Betreuung bzw. das «Coaching» ist ein Prozess und nicht ein einmaliges Ereignis. Der Coach soll Schülerinnen und Schüler in herausfordernden Lebenssituationen professionell unterstützen und begleiten. Die Teilnahme an einem Robotik-Wettbewerb und die damit verbundene Umplanung der Freizeit der Schülerinnen und Schüler stellt eine solche Situation dar.

Bei der Betreuung steht nicht das Wissen des Coaches im Mittelpunkt, sondern das der betreuten Schülerinnen und Schülern. Der Coach unterstützt das Team beim Ergründen seiner Möglichkeiten, um die eigenständige Bewältigung seines Problems zu fördern und voranzutreiben.

Der Coach hat immer das Gesamtziel vor Augen und hat eine grobe Zeitplanung bis zum Tag es Wettbewerbes im Kopf. Bei unerfahrenen Teams sollte am Anfang auch die Detailplanung vom Coach vorgegeben und auch kontrolliert werden. Je näher der Termin des Wettbewerbs rückt, desto mehr liegt die Detailplanung beim Team selbst.

Eine gute Betreuung zeichnet sich dadurch aus, dass beim Team der Blick auf Probleme verändert wird und eigenständige Lösungsansätze gefunden werden. Ziel jedes Coaches muss sein, das betreute Team soweit zu bringen, dass er selbst «überflüssig» wird.

Fachliche Probleme

Kommt ihr als Team überhaupt nicht weiter, gibt es die Möglichkeit Mentoren zu fragen. Wir bieten die Möglichkeit an, euch mit Mentorinnen und Mentoren unseres grossen Netzwerkes zu verbinden. Zudem haben wir euch einige wertvolle Links mit Wissensquellen zusammengetragen.

Schreibe einen Kommentar